Details

· 12:00

Aktion saubere Hände: einziges Krankenhaus in Kassel

Die DRK-Kliniken Nordhessen erfüllen als einziges Krankenhaus in Kassel die Hygienestandards für das Silber-Zertifikat der „Aktion saubere Hände“. Hessenweit haben acht Einrichtungen die Kriterien erfüllt.

Zum dritten Mal haben die DRK-Kliniken Nordhessen das Silber-Zertifikat der "Aktion Saubere Hände" erhalten. Das Siegel wird an Kliniken vergeben, die im Händedesinfektionsmittelverbrauch über dem Durchschnittswert vergleichbarer Einrichtungen liegen. Zudem werden besondere Hygieneansprüche an die Mitarbeiter gestellt. Auch die Durchführung von Aktionstagen zum Thema Hygiene und die feste Aufnahme der Händedesinfektion in den Hygieneplänen ist Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats.

Die „Aktion saubere Hände“ geht auf eine Initiative der WHO aus dem Jahr 2005 zurück, um die Sicherheit von Patienten zu verbessern. Dabei wurde die Bedeutung der Händedesinfektion bei der Vermeidung von nosokomialen Infektionen (Gesundheitswesen-assoziierten Infektionen) in den Vordergrund gestellt.

Die "Aktion Saubere Hände" ist eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen. Nach 2013 und 2015 haben die DRK-Kliniken Nordhessen am Standort Wehlheiden zum dritten Mal das Zertifikat der "Aktion Saubere Hände" in Silber erreicht.

Bildunterschrift Eine Mitarbeiterin der DRK-Kliniken Nordhessen erklärt einem Patienten, wie wichtig das Thema Hygiene ist

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: