Details

· 07:37

Am 4.2.2020 ist Weltkrebstag: Wir machen mit!

Mit einem Symposium, das sich an Betroffene und Angehörige richtet, beteiligt sich die Klinik für Interdisziplinäre Onkologie und Pneumologie an den DRK-Klliniken Nordhessen am Weltkrebstag. Einen ganzen Tag lang geht es dann um Themen, die rund um das Thema Krebs wichtig sein können.

Nahezu jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens mit einer Krebserkrankung konfrontiert, sei es als Betroffener, als Angehöriger oder Freund. In Deutschland gibt es etwa eine halbe Million krebskranke Menschen, und die Tendenz ist steigend. "Je älter wir werden, desto häufiger treten Krebserkrankungen auf", betont Klinikchef Dr. Mathias Kleiß. Unter dem Motto „I am and I will“ geben verschiedene Experten Tipps, wie  Betroffene sich den Alltag erleichtern können. "Wir wollen das  Thema Krebs aus der Tabuzone holen", betont Dr. Kleiß. Dazu gehöre es auch, den Patienten die Möglichkeiten zu eröffnen, selbstbewusst mit der Erkrankung umzugehen. Behandelte Themen unter anderem sind Ernährung, Sport, Aromapflege und Psychoonkologie. Begleitend gibt es eine Ausstellung zu verschie-denen krebsrelevanten Themen und Inhalten. Auch Selbsthilfegruppen sind vertreten. 
 

Besuchen Sie uns auf Facebook: