Details

· 12:37

DRK-Kliniken wieder in der Ärzteliste "Top-Mediziner" vertreten

Die Chefärzte Prof. Noah, Prof. Löser und Prof. Terheyden dürfen sich auch dieses Jahr über die FOCUS-Auszeichnung freuen

Zum wiederholten Mal dürfen sich Chefärzte der DRK-Kliniken Nordhessen über die FOCUS-Auszeichnung „Top-Mediziner 2018“ freuen. Dabei konnte Prof. Magnus Noah (Chefarzt der Klinik für Plastische, Ästehtische und Rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie und Ärztlicher Leiter) gleich in 4 Kategorien glänzen: Brustchirurgie, Lidkorrektur, Facelift und seit diesem Jahr auch im Bereich der Bauchdeckenstraffung. Prof. Christian Löser erhält die Auszeichnung im Bereich der Ernährungsmedizin. Der in Eschwege geborene Chefarzt der Medizinischen Klink holt vom 21. Juni bis zum 23. Juni 2018 den wichtigen Kongress „Ernährung 2018“ nach Kassel und gilt über die hessischen Grenzen hinaus als Koryphäe auf seinen Gebieten. Auch Prof. Hendrik Terheyden, Chefarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, hat sich, wie seine Kollegen, national und international einen sehr guten Ruf erworben. Der FOCUS hebt in der gerade erschienen Ärzteliste seine besondere Expertise in der Implantologie hervor.

Die FOCUS-Ärzteliste basiert auf einer Erhebung des unabhängigen Recherche-Instituts MINQ, welches einen umfangreichen Qualitätsvergleich der Ärzte durchführt. Dabei wird geprüft, wie viele wissenschaftliche Publikationen und wie viele Zertifikate sowie Weiterbildungsbefugnisse ein Mediziner besitzt. Außerdem beurteilen die Ärzte die Qualität der Behandlung wechselseitig. Eine Patientenumfrage unter 398.000 Versicherten der Techniker Krankenkasse rundet das Ergebnis ab. Am Ende entsteht eine zuverlässige Recherchequelle für Patienten, die sich einem ästhetischen Eingriff unterziehen wollen.

Besuchen Sie uns auf Facebook: