Details

· 09:00

Faszien trainieren wie die Fußballprofis (für Patienten)

Am Aktionstag Schmerz sprechen unsere Experten über den Hype um die Faszien und was das unterschätzte Bindegewebe für Schmerzpatienten bedeutet

Mit Osteopathie die Faszien behandeln

Sie ziehen sich durch den ganzen Körper und gelten als neue Geheimwaffe gegen den Schmerz – die Faszien. Am deutschlandweiten Aktionstag gegen den Schmerz berichtet Dr. Andreas Böger, Chefarzt an den DRK-Kliniken Nordhessen, über die neusten Ergebnisse in der Faszienforschung und über Therapieerfolge bei Schmerzpatienten. Neben Impulsvorträgen und einer thematischen Konzeptausstellung haben Betroffene und Interessierte die Möglichkeit, ein spezielles fasziales Workout zu erlernen. Passend zur bevorstehenden Fußballweltmeisterschaft zeigen die Experten der Klinik für Schmerzmedizin, wie Leistungssportler das Faszientraining präventiv und im Falle einer Verletzung einsetzen.

Seit mehreren Jahren nutzen die DRK-Kliniken Nordhessen den Aktionstag Schmerz, um auf alternative Therapieformen aufmerksam zu machen. „In Deutschland werden immer noch zu viele Schmerzpatienten mit Opioiden ruhiggestellt oder kommen unnötig unter das Messer“, beklagt Dr. Böger. Eine besondere Rolle bei der Behandlung von Schmerzpatienten spielt die Multimodale Therapie, die sowohl auf schulmedizinische als auch auf komplementäre Therapieformen zurückgreift. So kommen in der modernen Schmerzmedizin zunächst sanfte Methoden wie die Spiegeltherapie, Qi Gong oder das Faszientraining zum Einsatz.

Wann               Dienstag, 05. Juni 2018, ab 9.30 Uhr

Wo                   DRK-Kliniken Nordhessen, Hansteinstraße 29, 34121 Kassel, Konferenzraum 1 und 2

Programm

09.30 Uhr        Impulsvortrag „Mit den Faszien die Nackenschmerzen besiegen“

10.30 Uhr        Impulsvortrag „Was haben die Faszien mit Kopfschmerzen zu tun?“

11.30 Uhr        Impulsvortrag „Wenn die Faszien den unteren Rücken verkleben“

 

Über die Klinik für Schmerzmedizin an den DRK-Kliniken Nordhessen

Mit 42 stationären, acht tagesklinischen Behandlungsplätzen sowie einer angeschlossenen Schmerzambulanz gehört die Klinik für Schmerzmedizin zu den größten Schmerzzentren Deutschlands und stellt die größte Schmerzklinik in Hessen dar. Chefarzt Dr. Andreas Böger ist darüber hinaus Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland e. V. sowie Regionalleiter der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin.

Besuchen Sie uns auf Facebook: