Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Endokrine Chirurgie

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie

Das Behandlungsspektrum unserer Klinik umfasst nahezu sämtliche Therapien und Operationsverfahrenen der Allgemein-, Viszeral- und onkologischen Chirurgie von der Gallenblasenentfernung per sogenannter Schlüssellochchirurgie bis hin zu komplexen tumorchirurgischen Eingriffen.

Durch unsere regelmäßige Teilnahme an klinischen Studien und fachärztlichen Weiterbildungen können wir Ihnen eine immer sanftere Chirurgie in unserer Klinik anbieten und moderne Methoden frühzeitig in unseren Klinikalltag integrieren. Auch die enge Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen der DRK-Kliniken Nordhessen unterstützt uns dabei, eine sehr individuelle und umfassende Behandlung für Sie zu entwickeln.

 

Schwerpunkte unserer Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie in Kassel


Chefarzt

Prof. Dr. med. Pawel Mroczkowski 

Prof. Dr. med. Pawel Mroczkowski ist Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie der DRK-Kliniken Nordhessen.

Er ist Facharzt für Chirurgie sowie Facharzt für Viszeralchirurgie/spezielle Viszeralchirurgie und führt die Zusatzbezeichnung Proktologe.

 

Lebenslauf

  • 1968: geboren in Warschau/Polen
  • 1986-1992: Studium an der Medizinischen Akademie zu Warschau und Universität Zürich
  • Oktober 1997: Facharztprüfung des 1. Grades in der Allgemeinen Chirurgie, Ärztekammer Warschau
  • Dezember 1997 – Oktober 1998: Assistenzarzt / Stipendiat, Universitätsklinikum Tübingen, Chirurgische Klinik
  • März 1999: Verleihung des Grades eines Doktors der Medizin durch die Medizinische Fakultät der Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen, Promotionsthema: „Tumorerkrankungen nach Nierentransplantation – Inzidenz und Risikofaktoren im Transplantationsprogramm“
  • April 2001: Facharztprüfung des 2. Grades in der Onkologischen Chirurgie, Warschau
  • Januar 2003-April 2004: Assistenzarzt, Stationsarzt, Klinik für Allgemeinchirurgie der Universität Witten-Herdecke, Helios Klinikum Wuppertal
  • März 2004: Anerkennung als Facharzt für Chirurgie, Ärztekammer Nordrhein
  • Juli 2004- November 2011: Facharzt, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Otto-von- Guericke Universität, Magdeburg
  • August 2008: Anerkennung als Facharzt für Viszeralchirurgie, Landesärztekammer Sachsen-Anhalt
  • Dezember 2009: Annerkennung als Proktologe, Landesärztekammer Sachsen-Anhalt
  • Dezember 2011- Dezember 2015: Oberarzt, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Otto-von- Guericke Universität, Magdeburg
  • Januar 2012: Habilitation und venia legendi für das Fach Chirurgie, Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg
  • August 2013 – Oktober 2016: Weiterbildungsbefugnis für das Fach Proktologie, Landesärztekammer Sachsen-Anhalt
  • September 2014 – Oktober 2016: Leitung des Universitären Darmkrebszentrums (UCCC) Magdeburg
  • seit November 2014: Wissenschaftlicher Beirat, An-Institut für Qualitätssicherung in der operativen Medizin an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • seit Juni 2015: Gastprofessur für Chirurgie, Medizinische Universität Lodz, Polen
  • Januar 2016- Oktober 2016: Geschäftsführender Oberarzt, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg
  • Juni 2016: Verleihung vom Rektor der Otto-von-Guericke-Universität des Rechts zum Führen des Titels „Außerplanmäßiger Professor“
  • Oktober 2016 – Mai 2020: Direktor des Viszeralmedizinischen Zentrums, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie, Elisabeth-Krankenhaus Kassel
  • seit Mai 2020: Chefarzt Allgemein, Viszeral- und Onkologische Chirurgie, DRK-Kliniken Nordhessen – Rotes-Kreuz-Krankenhaus Kassel

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

  • Berufsverband Deutscher Chirurgen
  • 
Verband Leitender Krankenhausärzte

  • European Society for Coloproctology

  • European Surgical Association

  • Polnische Gesellschaft für Chirurgie (Ehrenmitgliedschaft) 

Stipendien

  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Katholischer Akademischer Ausländer-Dienst (KAAD)
  • Wolfgang-Müller-Osten-Stiftung
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCh)

Intensive Kommunikation als essenzielle Basis

Wir bieten Ihnen nicht nur eine innovative und qualitativ hochwertige Medizin an, uns ist auch der enge Kontakt und Austausch zwischen Ihnen und unserem Behandlungsteam selbstverständlich. Neben den festen Visitenzeiten gibt es immer die Möglichkeit, auf Ihren Wunsch auch gemeinsam mit Ihren Angehörigen, das ärztliche Gespräch mit unseren Spezialisten zu suchen, die Ihnen Ihre Erkrankung und die jeweilige Behandlung ausführlich erklären.

Hierfür haben wir unsere Patientenzimmer mit Whiteboards ausgestattet, an denen wir Ihnen visuell einzelne Schritte der Therapie gut verständlich näherbringen können. Das Gespräch auf Augenhöhe mit Ihnen ist für uns eine wichtige Voraussetzung, damit Sie bestens informiert sind und sich in unseren Händen sicher und gut versorgt fühlen.

Medizinische Ausstattung auf hohem Niveau

Neben einer fachärztlich hohen Qualität zeichnet unsere Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie auch eine hochmoderne Technikausstattung aus. In Kooperation mit der Medizinischen Klinik können wir beispielsweise Lebertumoren mithilfe des hochauflösenden kontrastmittelverstärkten Ultraschalls erkennen und – wenn eine operative Entfernung nicht möglich ist – gezielt mit Mikrowellen auf sanfte Weise zerstören.

Dank spezieller Ultraschallsonden ist uns die Nutzung auch bei der sogenannten Schlüssellochchirurgie möglich. Neben der modernen Sonografie stehen uns an den DRK-Kliniken Nordhessen auch die Computertomographie und die Kernspintomographie als bildgebende Diagnoseverfahren zur Verfügung.

 

Team

Unser hochqualifiziertes Team der Allgemein-, Viszeral- und ...

Sprechstunden

Fragen und spezielle Anliegen besprechen unsere Experten der ...


Besuchen Sie uns auf Facebook:

Kontakt

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie

DRK-Kliniken Nordhessen
Hansteinstraße 29
34121 Kassel

Sekretariat: Frau Leonie Marz

Tel.: 0561 3086-4201
Fax: 0561 3086-4204
Mroczkowski@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8drk-nh.de

Zertifikate

Zertifikat Certkom Qualifizierte Schmerztherapie
Certkom
Zertifikat Kompetenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie
Chirurgische Koloproktologie