Brustschmerzstation

Brustschmerzstation (Chest Pain Unit)

Beschwerden und Schmerzen im Brustbereich sind ein sehr häufiger Grund, weshalb Patienten einen Arzt aufsuchen. Eine frühzeitige und sorgfältige Untersuchung durch einen Spezialisten ist wichtig, um eventuelle lebensbedrohliche Erkrankungen wie einen akuten Herzinfarkt oder eine Lungenembolie auf schnellstem Wege zu erkennen und eine entsprechende Behandlung einzuleiten. Unsere Klinik für Kardiologie verfügt über eine moderne Station zur Behandlung von Patienten mit Brustschmerzen (Chest Pain Unit (CPU)). Bei entsprechenden Beschwerden können Sie sich jederzeit an unsere Ärzte der CPU wenden und in der Brustschmerzstation aufgenommen werden. Zu der hochmodernen Ausstattung der Abteilung gehören unter anderem Monitoranlage zur Rhythmusüberwachung, eine Reanimationseinheit mit Defibrillator und Elektrokardiogramm sowie ein modernes Labor. Letzteres ermöglicht es, die Ergebnisse von Blutuntersuchungen in nur wenigen Minuten bereitzustellen. Während Ihres gesamten Aufenthalts werden Sie von unserem erfahrenen Fachpersonal der Intensivstation umfassend betreut.

Zeigt die ausführliche Diagnostik in unserer Brustschmerzstation keine bedrohliche Erkrankung, können Sie nach nur wenigen Stunden wieder nach Hause entlassen werden. Besteht hingegen ein erhöhtes Risiko einer schweren Erkrankung, nehmen wir Sie stationär auf. Falls es erforderlich ist, können wir Sie zu Ihrem Wohl und Ihrer Sicherheit auch auf unsere Intensivstation verlegen. Insgesamt 10 Betten stehen hier Patienten zur Verfügung, die stabil sind, jedoch einer intensivmedizinischen Pflege und Überwachung bedürfen.

Besuchen Sie uns auf Facebook:

Kontakt

Klinik für Kardiologie, Rhythmologie und internistische Notfallmedizin

DRK-Kliniken Nordhessen
Hansteinstraße 29
34121 Kassel

Sekretariat: Frau Irina Siedhof

Tel.: 0561 3086-4402
Fax: 0561 3086-4404
siedhof@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8drk-nh.de