Klinik für Schmerzmedizin

Kasseler Aktiv Programm

Kasseler Aktiv Programm (KAP)

Die multimodale Schmerztherapie gilt als die effektivste Behandlungsform chronischer Schmerzen. Sie berücksichtigt körperliche Ursachen wie z. B. Verletzungen, Operationen, altersbedingten Verschleiß oder Fehlbelastungen am Arbeitsplatz, aber zusätzlich auch psychische Faktoren wie Konflikte in der Familie oder im Beruf.

Mehr als Spritzen und Medikamente

Beim Kasseler Aktiv Programm (KAP) gibt es keine Standardbehandlungen. Vielmehr erstellen unsere Schmerztherapeuten mit Ihnen zusammen ein individuelles Konzept, das Module der Schul- und der Komplementärmedizin mit verschiedenen Techniken der Physiotherapie, Manuellen Medizin, Osteopathie, Feldenkrais-Methode und Qigong vereint. Zusätzlich kommen Biofeedback, kognitive Verhaltenstherapie, Spiegeltherapie und achtsamkeitsbasierte Verfahren zum Einsatz, um den Alltag und das Erleben wieder schmerzfreier zu gestalten. Das Programm wird entweder stationär (KAP-S) oder tagesklinisch (KAP-T) durchgeführt.


Video: Behandlung chronischer Schmerzen mit dem KAP

Besuchen Sie uns auf Facebook:

Kontakt

Klinik für Schmerzmedizin, Manuelle Therapie und Naturheilverfahren

DRK-Kliniken Nordhessen
Hansteinstraße 29
34121 Kassel

Sekretariat: Stella Sakschewski

Tel.: 0561 3086-4601
Fax: 0561 3086-4604
schmerzklinik@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8drk-nh.de

Zertifikate

Zertifikat Certkom Qualifizierte Schmerztherapie
Certkom