Klinik für Schmerzmedizin

Tagesklinisch oder stationär

Tagesklinisch oder stationär

Die multimodale Schmerztherapie im Rahmen des Kasseler Aktiv Programms (KAP)  kann bei uns sowohl tagesklinisch als auch stationär durchgeführt werden. Wenn eine Medikamentenumstellung oder Eingriffe geplant sind, weil zusätzlich andere Krankheiten bestehen, ist die vollstationäre Therapie (KAP-S) mit kontinuierlicher pflegerischer und ärztlicher Überwachung vorteilhaft. Diese Therapieform dauert 14 bis 16 Tage inklusive der Wochenenden.

Bei der tagesklinischen Behandlung (KAP-T) sind Sie von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr in das umfangreiche Therapieprogramm einer festen Gruppe von acht Patienten integriert und können dann zu Hause schlafen. Hier sind invasive Maßnahmen und Medikamentenentzüge allerdings nicht möglich. Die tagesklinische Behandlung dauert vier Wochen, die Wochenenden verbringen Sie zu Hause.

Unsere Spezialisten besprechen mit Ihnen individuell, z. B. in der Rückenschmerzsprechstunde, welche Therapieform für Sie die beste ist, damit Sie ein spürbares Plus an Lebensqualität erreichen und langfristig sichern.

Besuchen Sie uns auf Facebook:

Kontakt

Klinik für Schmerzmedizin, Manuelle Therapie und Naturheilverfahren

DRK-Kliniken Nordhessen
Hansteinstraße 29
34121 Kassel

Sekretariat: Stella Sakschewski

Tel.: 0561 3086-4601
Fax: 0561 3086-4604
schmerzklinik@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8drk-nh.de

Zertifikate

Zertifikat Certkom Qualifizierte Schmerztherapie
Certkom