Untersuchungsverfahren

Untersuchungsverfahren

Für die geriatrische Untersuchung in unserer Klinik stehen uns moderne Geräte und Techniken zur Verfügung. Bereits in den ersten beiden Tagen nach der Aufnahme erfassen wir mithilfe des sogenannten geriatrischen Basisassessments Ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, eventuelle Einschränkungen Ihrer Alltagsaktivitäten und Ihrer Selbstständigkeit, Ihre Stimmungslage, Ihre Mobilität und Ihre soziale Situation einschließlich vorhandener Hilfsmittel und bestehender Unterstützungen. Somit bilden ausführliche Informationen über die noch vorhandenen Fähigkeiten, über die Defizite und die Behinderungen sowie über die unter Umständen bestehenden Probleme bezüglich der sozialen Situation, die es bei der Planung der Weiterversorgung zu beachten gilt, die Basis unserer Therapieplanung.

Das Spektrum unserer apparativen diagnostischen Untersuchungsmöglichkeiten umfasst EKG, Langzeit-EKG, Langzeitblutdruck, Sonographie der Bauchorgane, der Schilddrüse, der Weichteile und des Bewegungsapparats, Echokardiographie, Carotisduplexsonographie, Duplexsonographie der peripheren Arterien und Venen, konventionelle Röntgendiagnostik, Endoskopie (ÖGD) und endoskopische Schluckdiagnostik, diagnostische und therapeutische Pleurapunktionen und diagnostische Lumbalpunktionen. Darüber hinausgehende diagnostische Möglichkeiten wie beispielsweise Computertomographie und Kernspintomographie sowie spezielle endoskopische Verfahren sind in Kooperation mit unseren Kliniken am Standort Kassel-Wehlheiden verfügbar.

Besuchen Sie uns auf Facebook:

Kontakt

Klinik für Geriatrie

DRK-Kliniken Nordhessen
Sophie-Henschel-Weg 2
34260 Kassel

Sekretariat: Frau Mattausch

Tel.: 05605 945-124
Fax: 05605 945-158
sasse@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8drk-nh.de

Zertifikate