Zentrum für Alterstraumatologie

Kassel-Bettenhausen

Zentrum für Alterstraumatologie

Stürze sind ein häufiges Problem alter Menschen mit oft gravierenden Folgen. Nicht selten kommt es zu Knochenbrüchen v.a. am Schenkelhals, am Becken, an der Wirbelsäule oder an den Armen. Obwohl der eigentliche Bruch durch unsere spezialisierten unfallchirurgischen Ärzte meist sehr gut und belastungsstabil versorgt werden kann, erleiden  ältere Patienten aufgrund der oft zahlreichen Begleiterkrankungen, der damit verbundenen Vielfachmedikation und der altersbedingt eingeschränkten Organreserven  häufige z.T. lebensbedrohliche Komplikationen, die den Krankenhausaufenthalt verlängern und zu dauerhafter Behinderung und Pflegebedürftigkeit führen können. Zwischen 20% und 30% der älteren Patienten überleben aufgrund dieser Komplikationen das erste Jahr nach einem Schenkelhalsbruch nicht.   Zur Vermeidung von Komplikationen, Wiederherstellung der Mobilität und Erhalt der Selbständigkeit sind die Mitbehandlung  der Begleiterkrankungen, eine frühzeitige rehabilitative Therapie und die Beachtung der altersbedingten Funktionseinschränkungen genauso wichtig wie die eigentliche Frakturversorgung.

 

An den DRK-Kliniken Nordhessen sind wir auf diese speziellen Bedürfnisse älterer Patienten bestens eingestellt. Frühzeitig verknüpfen unsere Experten aus der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rehabilitative Medizin und der Klinik für Geriatrie  ihre Kompetenzen und erarbeiten gemeinsam den optimalen Behandlungsplan für unsere älteren Patienten. Diese abgestimmte unfallchirurgische und altersmedizinische Behandlung in unserem Zentrum für Alterstraumatologie ist von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) ausgezeichnet worden: Seit Dezember 2015 sind wir offiziell als AltersTraumaZentrum DGU® zertifiziert.   

 

Schwerpunkte in unserem Zentrum für Alterstraumatologie

  • Frührehabilitation nach Stürzen und Knochenbrüchen mit und ohne Operation (z. B. hüftgelenknahe Oberschenkelbrüche, handgelenknahe Unterarmbrüche, Beckenbrüche)
  • Wiederherstellung der Mobilität und Selbstständigkeit
  • Wiederherstellung der Alltagskompetenz
  • Osteoporosetherapie

Leitung

Dr. med. Jürgen Sasse

Dr. med. Jürgen Sasse ist Chefarzt der Klinik für Geriatrie und stellvertretender Leiter der Klinik für Fachübergreifende Frührehabilitation. Er ist Facharzt für Innere Medizin mit den Zusatzbezeichnungen Geriatrie, Palliativmedizin, Notfallmedizin und Medizinische Informatik.

Team

Unfallchirurgen und Altersmediziner betreuen und versorgen unsere ...

Behandlungsspektrum

Von der OP-Vorbereitung bis zur Rehabilitationsbehandlung stehen wir ...

Besuchen Sie uns auf Facebook:

Kontakt

Zentrum für Alterstraumatologie

DRK-Kliniken Nordhessen
Pfarrstraße 19
34123 Kassel

Tel.: 0561 3086-4473
sasse@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8drk-nh.de

Zertifikate

myBody Qualitätssiegel Ästhetisch-Plastische Chirurgie
myBody
SAVC - Servicegesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie
SAVC
ACREDIS - Swiss Quality Certificate | Leading European Aesthetic Surgeons
ACREDIS
Zertifikat Certkom Qualifizierte Schmerztherapie
Certkom
Deutsche Diabetes Gesellschaft
DDG