Mittelohr

Mittelohrerkrankungen

Das Mittelohr ist ein mit Schleimhaut ausgekleideter Hohlraum – die sogenannte Paukenhöhle. Staut sich Flüssigkeit im Mittelohr, wie etwa bei einer akuten Mittelohrentzündung, kommt es zu einem sogenannten Paukenerguss, bei dem sich Sekret hinter dem Trommelfell ansammelt. Reichen konservative Maßnahmen nicht aus, ist ein operativer Eingriff notwendig: ein Trommelfellschnitt beispielsweise oder das Einsetzen von Paukenröhrchen, damit die Flüssigkeit abfließen kann (Paukendrainage).

Für die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde gehören diese Eingriffe zu den Schwerpunkten der durchgeführten Ohren-Operationen.


Ansprechpartner

Dr. med. Ulf Kuhlemann
Beleg-Facharzt der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Zusatzbezeichnung Plastische Operationen

ulf@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8kuhlemann.de

Besuchen Sie uns auf Facebook: